Sie hatten einen Verkehrsunfall?
Melden Sie sich bei uns! Wir nehmen Ihnen die Arbeit ab und kümmern uns um die Durchsetzung Ihrer Rechte!
Sie müssen uns nur ihre Kontaktdaten über unser Formular mitteilen. Wir rufen Sie dann an und klären mit Ihnen die nötigen Einzelheiten. Sie haben weder Schreibarbeit noch großen Zeitaufwand.
Wie und weshalb wir Ihre Daten erheben, speichern und verarbeiten, lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.


UNFALL HIER MELDEN. FÜR WEITERE EINZELHEITEN RUFEN WIR SIE AN.

6 + 3 =

ES GEHT UM IHR RECHT.
Wir setzen als Ihre Anwälte Ihre Ansprüche nach dem Verkehrsunfall durch. Anders als die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners versuchen wir nicht, Ihre Ansprüche zu kürzen, sondern diese voll durchzusetzen.
ES ENTSCHEIDET NICHT DER UNFALLGEGNER.

Der Unfallgegner und seine Haftpflichtversicherung haben naturgemäß ein Interesse daran, dass der Ihnen zu leistende Schadensersatz möglichst gering ist. Ohne fachkundige Beratung und Vertretung laufen Sie Gefahr, dass diese Ihnen nicht alles auszahlen, was Ihnen zusteht.

RÄUMEN SIE KEINE MITSCHULD EIN.
Bevor Sie sich mit ihrem Anwalt beraten haben, sollten Sie nach einem Unfall nie eine eigene Schuld einräumen. Dies dient nicht nur dazu, Ansprüche des Unfallgegners abzuwehren, sondern ist auch Grundlage für eine möglichst erfolgreiche Durchsetzung Ihrer eigenen Ansprüche. Lassen Sie sich also zunächst fachkundig beraten. Nichts vorschnell einzuräumen ist übrigens auch Ihre Obliegenheit gegenüber Ihrer eigenen Haftpflichtversicherung.
HÄTTEN SIE SELBST AN ALLES GEDACHT?
Neben dem Anspruch auf Zahlung von Reparaturkosten oder Wiederbeschaffungskosten können Ihnen viele weitere Schadensersatzpostionen zustehen. Zum Beispiel für Nutzungsausfall, eine Aufwandspauschale, Schmerzensgeld und Verdienstausfall bei Körperschäden, …
Dass die gegnerische Haftpflichtversicherung Sie auf diese weiteren Ansprüche von selbst hinweist, wäre ungewöhnlich. Nehmen Sie unsere Hilfe in Anspruch, damit keiner Ihrer Ansprüche auf der Strecke bleibt.
ANWALTSKOSTEN ZAHLT DER SCHÄDIGER.
Auch um die Anwaltskosten müssen Sie sich bei einem von der Haftungslage her eindeutigen Unfall keine Gedanken machen. Selbst wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung haben. Denn die Anwaltskosten gehören zu dem Ihnen durch den Unfall entstehenden Schaden. Also werden diese durch die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers getragen.


IMMER VERLÄSSLICH

Wir sind Ihr verlässlicher Partner und setzen uns immer fachkundig für die rechtliche Durchsetzung Ihrer Interessen nach einem Verkehrsunfall ein.

IMMER ERREICHBAR

Rufen Sie uns einfach an. Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen helfen Ihnen am Telefon unter t. 0471 952000 gern, damit wir schnell in die Bearbeitung Ihres Verkehrsunfallschadens einsteigen können.

IMMER KOMPETENT

Unsere langjährige Erfahrung bei der Abwicklung von Verkehrsunfällen kommt Ihnen als Mandant zugute. Darauf können Sie bauen.

ANDREA KALTHOFF

Rechtsanwältin *

Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Verkehrsrecht

Standort Bremerhaven
Telefon 0471 95200 – 0
E-Mail kalthoff@schmel.de
Download Digitale Visitenkarte

 

Beruflicher Werdegang und Aktivitäten
  • * 14.05.1967 in Bremen und dort aufgewachsen
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Referendariat im Bezirk des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Bremen
  • seit 1997 als Rechtsanwältin zugelassen
  • seit 2011 Fachanwältin für Arbeitsrecht
  • Mitglied im Deutschen Anwaltverein und dessen Arbeitsgemeinschaften Arbeitsrecht und Verkehrsrecht
  • Mitglied der Juristischen Gesellschaft Bremen e.V.
  • Vorstandsmitglied der Ottilie-Püst-Maass-Stiftung in Bremen

DAVID BARON
VON FREYTAG-LÖRINGHOFF

Rechtsanwalt *

Schwerpunkt Unfallrecht

Standort Bremerhaven
Telefon 0471 95200 – 0
E-Mail vonfreitag@schmel.de

 

Beruflicher Werdegang und Aktivitäten
  • * 04.08.1985 in Cuxhaven
  • aufgewachsen in Bremerhaven
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bremen
  • Referendariat im Bezirk des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Bremen
  • seit 2015 als Rechtsanwalt zugelassen

* im Angestelltenverhältnis

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF, BEVOR ES RECHTLICH BRENZLIG WIRD.